Camera Obscura

Ein dunkler Raum mit einem Loch, durch welches ein spiegelverkehrtes, auf dem Kopf stehendes Bild des Aussenraumes hinein projiziert wird. So funktioniert im Prinzip ein einfaches Teleskop.

Wir stellen ein Faltzelt auf – unseres ist 3x3 Meter gross – mit schwarzen Wänden, ein Loch drin, und schon ist die begehbare Camera Obscura fertig. Sie bekommt noch weiss beschichtete MDF-Platten auf den Boden für eine schöne Projektion und ein paar kleinere, nicht montierte weisse Platten, mit denen man das beste Bild suchen kann. Experimentiert wird mit Lochgrösse und -form, Distanz, usw. Die Bilder werden wir ab dem 17. Juni hier aufladen.

 

Sommerfest in der Zwicky

Samstag, 17. Juni 2017, ab 14.00
Tram 12 ab Bhf Stettbach oder Wallisellen bis Neugut

Detailprogramm

Zwicky Sommerfest_Flyer_einseitig

Fotos?

War jemand am Sommerfest und hat in der Camera Obscura Fotos gemacht? Es würde uns freuen, sie hier zeigen zu können. Schicken Sie Ihr Bild an Hanna.

Vielen Dank!

allen, die am Sommerfest das Raumschiff abheben liessen!

Raumschiff am Sommerfest

Wir haben offen bis spät in die Nacht. Aktuelles Thema ist Saturn und die Raumsonde Cassini.
Vor dem Raumschiff: begehbare Camera Obscura und Camera Obscura-Gucker zum basteln.
Nachmittags: Café Gourmand du Monde
Abends: Bar de l’Univers
Frühestens ab 22.00: Sternegucken mit Matthias Hofer vom Planetarium Zürich

Share
Share