WINTER 2019/2020

ALLES DREHT SICH UM

DIE SONNE!

INFOS ZUR SAMSTAGSWERKSTATT

Samstag nachmittags zwischen 14.00 und 18.00, keine feste Anfangs- und Schlusszeit.

Jede und jeder tüftelt, so lange sie/er mag. Man kann auch mehrmals kommen und ein Projekt immer weiter entwickeln oder etwas neues ausprobieren.

Material ist vorhanden, aber es gibt keine Anleitung. Wir empfehlen das Abgucken :-) Das führt zu neuen Ideen. Falls gewünscht helfen wir beim Überlegen, geben Tipps oder suchen passendes Material.

Eltern können selber eine Sonne machen, bei ihren Kindern abgucken und umgekehrt. Am besten läuft es, wenn mehrere Tüftler am bauen sind.

WAS KANN MAN MACHEN?

PROBIER DAS!

KREIERE DEINE EIGENE LEUCHTENDE SONNE
mit Explosionen, Filamenten, Plasmabögen
und allem, was auf unserem nächsten Stern so passiert.
Zu Hause hellt diese Sonne deine dunklen Winterabende auf.
> Für alle, 15 CHF pro Sonne (Mitglieder 5 CHF)

WIE WÄRS DAMIT?

EIN WARNSYSTEM FÜR SONNENEXPLOSIONEN
das mit Satellitendaten gefüttert wird und aufleuchtet, wenn ein Sonnenflare geschieht. Wir teilen den Code zum selber probieren und weiter entwickeln.
> Für Nerds und für AnfängerInnen (André hilft!)

HAST DU EIN ALARMSYSTEM

FÜR SONNENFLARES GEMACHT?

ODER EIN FOTO?

AKTIV ODER PASSIV? DIE SONNE AN DEINEM SPEZIELLEN TAG
Tauche ins faszinierende Datenarchiv der Raumsonde Solar Dynamics Observatory ein und sieh dir die Sonne an einem für dich speziellen Tag im Detail an. Geburtstag, Hochzeitstag, was immer dich interessiert. War sie aktiv oder passiv? Gab es gar Explosionen? Lass dir davon ein Foto drucken zum nach Hause nehmen.
> Für alle, 5 CHF (Mitglieder 1 CHF)

ZUM THEMA SONNE

Am 5. Februar 2020 (CH 6. Februar) startet die Raumsonde Solar Orbiter der Europäischen Weltraumorganisation ESA zur Sonne. Mit an Bord ist das Schweizer Röntgenteleskop STIX, das an der Fachhochschule Nordwestschweiz entwickelt und gebaut wurde. Dieses Teleskop ist sozusagen unser Baby, und wir sind extrem stolz darauf!

Wir nehmen dies zum Anlass, uns im Raumschiff einen Winter lang mit unserem nächsten Stern zu beschäftigen. Es ist das Thema, zu dem wir am meisten wissen und zu bieten haben.

Der Sonne ist auch ein Science Café gewidmet. Am 24. Januar kommt der Projektleiter Säm Krucker ins Raumschiff, quasi direkt aus dem Lab, und wenige Tage, bevor das Teleskop auf die grosse Reise geht.

UNGEWOHNTE BILDER DER SONNE

für einmal ohne die NASA-Farben

Share
Share